Chronik

 

1960
Dipl.-Kaufmann Wolf Wallstabe und Dipl.-Ingenieur Fritz Schneider gründen die Dichtungstechnik oHG in Niederwinkling. Beide verfügen bereits über rund 25 Jahre Erfahrung in leitenden Positionen der Dichtungsbranche – Wolf Wallstabe im kaufmännischen Bereich, Fritz Schneider in Entwicklung und Fertigung.

 

 

1961
Einer der ersten Kunden: ZF Passau.

 

 

1962
Die erste Pressereihalle wird in Betrieb genommen.

 

 

1963
Das Unternehmen wächst rasch und beschäftigt erstmals mehr als 100 Mitarbeiter.
Die ersten Auszubildenden beginnen ihre Lehrzeit.

 

 

1965
Nach weiteren zwei Jahren rasanten Wachstums arbeiten bereits 200 Personen im Unternehmen.
Erste Gastarbeiter aus Portugal.

 

 

1966
Eintritt des Geschäftsführers Dipl.-Chemiker Dr. Rolf Schneider, Neffe von Gründer Fritz Schneider.

 

 

1967
Erste Versandhalle und Nasstrommel-Entgratung.

 

 

1968
Eintritt des Geschäftsführers Dipl.-Chemiker Jürgen Wallstabe, Sohn von Gründer Wolf Wallstabe.

 

 

1970
Umfirmierung in Dichtungstechnik Wallstabe & Schneider GmbH & Co. KG

 

 

1973
Umstellung von Pressen- auf Spritzgießtechnologie.

 

 

1974
Neubau der Mischerei.

 

 

1977
Das Unternehmen beschäftigt mehr als 300 Mitarbeiter.

 

 

1980
Neubau des Labors.
Wichtige Kunden aus der Automobilindustrie werden gewonnen.

 

 

1985
Erneuerung und Erweiterung der Gummimischerei – Kneter mit Rußsilo und Einwiegeautomat.
Aufbau der Abteilung Qualitätssicherung.

 

 

1992
Verlagerung personalintensiver Fertigungsschritte zu Partnerfirmen in Tschechien.

 

 

1994
Zertifizierung des Qualitätsmanagementsystems (QM-Systems) nach ISO 9001.

 

 

1997
Modernisierung und Automatisierung der Lager- und Versandlogistik.
Zertifizierung des QM-Systems nach QS 9000.

 

 

1998
Dipl.-Kaufmann Wolf Wallstabe beendet seine aktive Tätigkeit.
Eintritt seines Enkels Dipl.-Kaufmann MBA Christian Wallstabe, der 1999  zum Geschäftsführer bestellt wird.

 

 

2000
Zertifizierung des Umweltmanagementsystems nach „Ökoprofit“.
Export in 34 Länder.

 

 

2001
Neubau einer hochmodernen Spritzgusshalle mit 1200 Quadratmetern Produktionsfläche.
Zertifizierung des QM-Systems nach ISO/TS 16949.

 

 

2004
Modernisierung der Gummimischerei.
Neubau einer hochmodernen Produktionshalle mit Kantine.

 

 

2006
Zertifizierung des Umweltmanagementsystems nach ISO 14001.

 

 

2007
Neubau einer weiteren Produktionshalle.

 

 

2009
Der 300. Auszubildende beendet seine Lehrzeit bei Wallstabe & Schneider.
Verleihung des Ausbildungspreises 2009 des Landkreises Straubing-Bogen.
Einführung des betrieblichen Gesundheitsmanagements.

 

 

2010
Gründung des Joint Ventures „Divekar Wallstabe & Schneider“ in Indien.
50-jähriges Firmenjubiläum.

 

 

2012
Einweihung einer neuen Fertigungshalle mit 3000 m² in Niederwinkling.

 

 

2013
Eröffnung und Start of Production des Fertigungsstandortes in Irapuato, Mexiko.

 

 

2014
Einweihung des neuen Logistikzentrums in Niederwinkling.

 

 

2016
Eintritt des neuen Technischen Geschäftsführers Kai Peters.
Einweihung des neuen Ausbildungszentrums.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Unternehmensgründer Wolf Wallstabe und Fritz Schneider
Wolf Wallstabe
Fritz Schneider
Firmengelände im Jahr 1965
Firmengelände 1965

Mitarbeiter in der Pressenfertigung 1970
Pressenfertigung 1970

Mitarbeiterinnen der Abteilung Spritzgießverfahren im Jahr 1975
Spritzgießabteilung 1975

1978 beschäftigt das Unternehmen mehr als 300 Mitarbeiter
Firmengelände 1978

1997 erfolgt die Modernisierung der Lager- und Versandlogisitk
Versandabteilung 1997

Festakt zum 50-jährigen Firmenjubiläum
50. Firmenjubiläum

Gründungsfeier von "Divekar Wallstabe & Schneider" in Indien 2010
Joint Venture Indien

Eröffnung von "Wallstabe & Schneider México" im Oktober 2013
Eröffnung Werk Mexiko

Neubau des Logistikzentrums 2014
Logistikzentrum
 
Neuer Technischer Geschäftsführer Kai Peters (re.) 2016
Kai Peters (re.)